Angebote zu "Entwurfsmuster" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Java-basierte Frameworks
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Gegenstand meiner Praxisphase bei EMB AG in Darmstadt war Erweiterung einer Verwaltungssoftware für Musikkataloge. Dieses Projekt, wie die meisten Projekte bei EMB AG, wurde innerhalb der LAMP-Umgebung realisiert. LAMP steht für Linux, Apache, MySQL und PHP. Die Verwaltungssoftware entstand mit Hilfe eines hauseigenen Frameworks. Dieses Framework ist in der Lage anhand spezifischer Konfigurationen alle nötigen PHP-Klassen zu generieren, um dann das Generat ohne weiteres Zutun in Betrieb zu nehmen. Schranken des erwähnten Frameworks bestehen darin, dass das Framework selbst und dessen Produkte nur mit LAMP-Plattform betrieben werden können. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, eine Wissensgrundlage für ein neues Werkzeug zu schaffen ¿ ein Java-basiertes Framework. In diesem Zusammenhang werden nachfolgend theoretische Grundlagen und neue Technologien beschrieben sowie einige Frameworks als Vertreter vorgestellt. Aufbau der Arbeit Zunächst beginnen wir im Kapitel 1 mit einer Abgrenzung des Begriffs ¿Framework¿ von seinen Nachbarbegriffen wie Klassenbibliothek, Komponente oder Entwurfsmuster. Häufig werden diese Begriffe durcheinander gebracht, was natürlich zu unnötigen Missverständnissen führt. Im Kapitel 2 anschliessend werden Technologien und neue Standards dargestellt, die für später diskutierte Frameworks relevant sind. Begriffe wie MDA sind noch zu neu, um allgemein bekannt zu sein. Kapitel 3 vervollständigt die Wissensbasis mit für diese Arbeit besonders relevanten Entwurfsmustern ¿MVC¿, ¿Adapter¿, ¿Factory¿ sowie ¿Proxy¿. Im Kapitel 4 werden 3 der am meisten verbreiteten oder stark bekannten Frameworks vorgestellt. Deren Herkunft, Architektur und Besonderheiten werden beschrieben. Alle Produkte sind als Open Source Software verfügbar und somit für jeden Leser greifbar. Anschliessend, im Kapitel 5, wird eine einfache Verwaltungssoftware mit einem der 3 vorgestellten Frameworks (EMF) realisiert und das Ergebnis schliesslich im Kapitel 6 kurz analysiert. Kapitel 7 fasst die gewonnenen Erkenntnisse in einem Fazit zusammen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: EINLEITUNG4 AUFBAU DER ARBEIT5 1.BEGRIFFSBESTIMMUNG6 1.1FRAMEWORK7 1.2KLASSENBIBLIOTHEKEN9 1.3KOMPONENTEN11 1.4ENTWURFSMUSTER12 2.STANDARDS UND TECHNOLOGIEN13 2.1GENERATIVE PROGRAMMIERUNG14 2.2MDA17 3RELEVANTE MUSTER21 3.1MODEL-VIEW-CONTROLLER22 3.2ADAPTER24 3.3FACTORY26 3.4PROXY27 4.FRAMEWORKS29 4.1STRUTS30 4.1.1Jakarta30 4.1.2Das [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Zend Framework 2
3,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach mehrjähriger Arbeit ist im September 2012 die erste stabile Version vom Zend Framework 2 erschienen. Auch wenn viele der Komponenten noch vom Vorgänger bekannt sind, dürfte den meisten Entwicklern schnell klar werden, dass sich einiges geändert hat. Dieser shortcut hilft Ihnen, leicht den Überblick zu behalten, indem er in kompakter Form wichtige Einblicke in das neue Framework vermittelt. Ralf Eggert fasst in Kapitel 1 die wesentlichen Änderungen zusammen und gibt wertvolle Hilfestellung beim Einstieg. Es geht um das zugrundeliegende ZF2-Ecosystem, die Installation der Skeleton Application und die neuen Konzepte des Zend Framework 2. Im zweiten Kapitel geht Andreas Baumgart auf die Entwurfsmuster Dependency Injection und Service Locators ein. Diese sind im ZF2 das Mittel der Wahl, wenn es um die Verwaltung von Abhängigkeiten geht. Zum Abschluss bietet Jan Burkl mit seinem Cookbook eine detaillierte Auseinandersetzung mit dem neuen Framework. Er ermöglicht damit einen schnellen Einstieg, der mögliche Hürden direkt verhindert und einen Eindruck davon vermittelt, wie angenehm und vorteilhaft ein Projekt mit ZF2 funktionieren kann. Dieser shortcut entstand in Kooperation von entwickler.press und dem PHP Magazin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Java-basierte Frameworks
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Gegenstand meiner Praxisphase bei EMB AG in Darmstadt war Erweiterung einer Verwaltungssoftware für Musikkataloge. Dieses Projekt, wie die meisten Projekte bei EMB AG, wurde innerhalb der LAMP-Umgebung realisiert. LAMP steht für Linux, Apache, MySQL und PHP. Die Verwaltungssoftware entstand mit Hilfe eines hauseigenen Frameworks. Dieses Framework ist in der Lage anhand spezifischer Konfigurationen alle nötigen PHP-Klassen zu generieren, um dann das Generat ohne weiteres Zutun in Betrieb zu nehmen. Schranken des erwähnten Frameworks bestehen darin, dass das Framework selbst und dessen Produkte nur mit LAMP-Plattform betrieben werden können. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, eine Wissensgrundlage für ein neues Werkzeug zu schaffen ¿ ein Java-basiertes Framework. In diesem Zusammenhang werden nachfolgend theoretische Grundlagen und neue Technologien beschrieben sowie einige Frameworks als Vertreter vorgestellt. Aufbau der Arbeit Zunächst beginnen wir im Kapitel 1 mit einer Abgrenzung des Begriffs ¿Framework¿ von seinen Nachbarbegriffen wie Klassenbibliothek, Komponente oder Entwurfsmuster. Häufig werden diese Begriffe durcheinander gebracht, was natürlich zu unnötigen Missverständnissen führt. Im Kapitel 2 anschließend werden Technologien und neue Standards dargestellt, die für später diskutierte Frameworks relevant sind. Begriffe wie MDA sind noch zu neu, um allgemein bekannt zu sein. Kapitel 3 vervollständigt die Wissensbasis mit für diese Arbeit besonders relevanten Entwurfsmustern ¿MVC¿, ¿Adapter¿, ¿Factory¿ sowie ¿Proxy¿. Im Kapitel 4 werden 3 der am meisten verbreiteten oder stark bekannten Frameworks vorgestellt. Deren Herkunft, Architektur und Besonderheiten werden beschrieben. Alle Produkte sind als Open Source Software verfügbar und somit für jeden Leser greifbar. Anschließend, im Kapitel 5, wird eine einfache Verwaltungssoftware mit einem der 3 vorgestellten Frameworks (EMF) realisiert und das Ergebnis schließlich im Kapitel 6 kurz analysiert. Kapitel 7 fasst die gewonnenen Erkenntnisse in einem Fazit zusammen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: EINLEITUNG4 AUFBAU DER ARBEIT5 1.BEGRIFFSBESTIMMUNG6 1.1FRAMEWORK7 1.2KLASSENBIBLIOTHEKEN9 1.3KOMPONENTEN11 1.4ENTWURFSMUSTER12 2.STANDARDS UND TECHNOLOGIEN13 2.1GENERATIVE PROGRAMMIERUNG14 2.2MDA17 3RELEVANTE MUSTER21 3.1MODEL-VIEW-CONTROLLER22 3.2ADAPTER24 3.3FACTORY26 3.4PROXY27 4.FRAMEWORKS29 4.1STRUTS30 4.1.1Jakarta30 4.1.2Das [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Zend Framework 2
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach mehrjähriger Arbeit ist im September 2012 die erste stabile Version vom Zend Framework 2 erschienen. Auch wenn viele der Komponenten noch vom Vorgänger bekannt sind, dürfte den meisten Entwicklern schnell klar werden, dass sich einiges geändert hat. Dieser shortcut hilft Ihnen, leicht den Überblick zu behalten, indem er in kompakter Form wichtige Einblicke in das neue Framework vermittelt. Ralf Eggert fasst in Kapitel 1 die wesentlichen Änderungen zusammen und gibt wertvolle Hilfestellung beim Einstieg. Es geht um das zugrundeliegende ZF2-Ecosystem, die Installation der Skeleton Application und die neuen Konzepte des Zend Framework 2. Im zweiten Kapitel geht Andreas Baumgart auf die Entwurfsmuster Dependency Injection und Service Locators ein. Diese sind im ZF2 das Mittel der Wahl, wenn es um die Verwaltung von Abhängigkeiten geht. Zum Abschluss bietet Jan Burkl mit seinem Cookbook eine detaillierte Auseinandersetzung mit dem neuen Framework. Er ermöglicht damit einen schnellen Einstieg, der mögliche Hürden direkt verhindert und einen Eindruck davon vermittelt, wie angenehm und vorteilhaft ein Projekt mit ZF2 funktionieren kann. Dieser shortcut entstand in Kooperation von entwickler.press und dem PHP Magazin.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe